Ausschau nach einem vergangenem Freund

Wenn Tiere trauern…

Manchmal, in stillen und ruhigen Momenten sieht man es Carlos an, wie sehr er noch immer auf seinen alten Kumpel „Joker“ wartet.
Obwohl nun schon einige Zeit vergangen ist, seit Joker nicht mehr da ist, spürt man wie sehr Carlos seinen Freund vermisst und es zerreißt einem fast das Herz.

Er schaut dann in den Garten, die Ecken wo er Joker immer beobachtet hat.
Danach sucht er die Plätze auf, an denen sie in vergangenen Tagen gemeinsam gelegen haben.

Obwohl Timmy nun da ist und sie sich inzwischen rührend umeinander kümmern, so ist Timmy eben nicht Joker – er ist jemand anderes, eine eigene Persönlichkeit und eben diese andere Persönlichkeit von Joker, dieser sanfte Riese, seine Ruhe – das ist es, was Carlos zu vermissen scheint.

Es ist schade, dass man so wenig über die Trauer von Tieren weiss.
Ab und zu hört man Geschichten oder man erlebt es bei seinen eigenen Tieren. Genauso schade ist es, wieviele Menschen nicht daran glauben, dass Tiere eine Seele haben – eine Seele, die verletzt sein kann.

Timmy hat eine ähnlich verletzte Seele, ist ja sein Frauchen verstorben, bevor wir ihn in unser Rudel aufgenommen haben.
Auch bei ihm zeigt sich diese verletzte Seele jeden Tag. Seine Verlustängste, seine Panik in jeder Minute in der man ihn alleine lässt.
Es braucht Zeit und viel Geduld, bis so eine verletzte Tierseele heilt.

Bis diese Narben verwachsen sind, werden wir wohl damit leben müssen, dass der kleine Timmy Angst hat wieder verlassen zu werden und wir werden damit leben müssen, dass Carlos seinen großen, ruhigen Freund vermisst und nach ihm Ausschau hält.

Vielleicht ändert sich einiges wenn dann Holly da ist und für alle ein neuer Abschnitt beginnt – aber die Erinnerungen werden wohl bleiben und auch dieser Blick, der suchende Blick nach einem alten Freund, der nicht mehr da ist…

Carlos-Dreaming

Kommentar verfassen