Servas, Grias di!

Am 10. September war es soweit und ich Timmy, kam in Bayern an.
Nach einer langen Reise im Schlafwagen der Bahn betrat ich bayrischen Boden.
Bisher kannte ich nur das Ruhrgebiet und das Leben in der Stadt und von daher fühlte es sich an, als wäre ich auf einem anderen Planeten gelandet.

Foto-21.09.15-15-17-23-Kopie

Neue Gerüche, Berge und unzählig neue Eindrücke.
Die Luft fühlte sich ganz anders an und die Sprache die Hunde dort bellen muss erstmal verstanden werden. Wo ist der Straßenverkehr, das Pochen und Poltern der City? Und was zum Teufel ist Leberkäs und Brezn?

Servus Timmy
Servus Timmy

So wie ich das sehe, gibt es noch viel zu erkunden, aber ich bleibe lieber erstmal vorsichtig und guck mir das mal an.

Kommentar verfassen